An Feldstudie teilnehmen

Zur Evaluierung der Qualität des Services hinsichtlich Nutzungsakzeptanz, Usability und User Experience wird eine Feldstudie von 15. bis 26. Oktober stattfinden, wo Sie Frachtschiffreisen planen und virtuell durchführen können. Die Reise wird dabei nur simuliert und findet nicht tatsächlich statt.

Die Anmeldung zur Teilnahme an der Feldstudie ist geschlossen.


Feldstudie in Kalender speichern


Die Feldstudie wird vom Projektteam der Fachhochschule St. Pölten organisiert und durchgeführt. Sie können uns jederzeit mittels Mail an cargoriders@fhstp.ac.at kontaktieren.

 

Bestimmungen zur Verarbeitung personenbezogener Daten

Die angegebenen Daten werden im Rahmen des Forschungsprojekts "CargoRiders" zum Zweck der Organisation und Durchführung der Feldstudie verwendet. Es gelten die nationalen und internationalen datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Nach Beendigung des Forschungsprojekts werden die Daten ("Rohdaten") zum Nachweis der Richtigkeit der Forschungsergebnisse 10 Jahre aufbewahrt und danach einer Löschung/Anonymisierung zugeführt. Meine Einwilligung stellt die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dar. Diese Einwilligungserklärung kann jederzeit von mir bei datenschutz@fhstp.ac.at widerrufen werden, ohne dass dadurch die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf berührt wird. In diesem Fall werden die von mir erhobenen persönlichen Daten umgehend gelöscht. Ich bin berechtigt, gegenüber der Fachhochschule St. Pölten GmbH um eine umfangreiche Auskunftserteilung zu den zu meiner Person gespeicherten Daten zu ersuchen. Weiters kann ich die Berichtigung, Löschung, die Datenübertragung und Einschränkung der Verbreitung verlangen, und habe ein Beschwerderecht bei der Österreichischen Datenschutzbehörde, welche bei dieser als zuständige Aufsichtsbehörde einzubringen ist.


Teilnahmebedingungen

(1) Freiwilligkeit & Verhinderung: Grundsätzlich ist die Teilnahme am Feldtest freiwillig und kann jederzeit beendet werden. Damit die Ergebnisse auch aussagekräftig interpretiert werden können, ist eine Mindestanzahl an TeilnehmerInnen notwendig. Sollten Sie wider Erwarten am Test nicht teilnehmen können oder den Test frühzeitig abbrechen wollen, würden wir Sie bitten, uns das per E-Mail an cargoriders@fhstp.ac.at mitzuteilen.

(2) Kriterien zum Erhalt der Aufwandsentschädigung: Für die Teilnahme am Feldtest erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung in der Höhe von 20€. Wir können den Betrag nur dann überweisen, wenn Sie auch aktiv am Test teilnehmen und folgende Tätigkeiten mindestens erledigen:

Der Betrag wird auf das Konto überwiesen, dass sie uns nach Beendigung der Feldstudie mitteilen. Sie werden dafür gesondert kontaktiert.

(3) Teilnahme am Gewinnspiel: Alle TeilnehmerInnen, die Punkt (2) erfüllen, nehmen automatisch an der Verlosung eines Reisegutscheins in der Höhe von 100€ nach Beendigung des Tests teil.

Die FH St. Pölten behält sich das Recht vor, TeilnehmerInnen von der Verlosung auszuschließen bzw. einen Gewinn ersatzlos zu annullieren und rückzufordern, wenn durch unlautere Maßnahmen das Gewinnspiel beeinflusst oder dies versucht wird (z.B. unrichtige, unvollständige, irreführende Angaben oder auch mehrfache Einsendung, sofern dies nicht gesondert erlaubt wird).

Die FH St. Pölten behält sich insbesondere die jederzeitigen Änderungen des Spielablaufs oder die gänzliche oder teilweise Absage des Gewinnspiels vor, ohne dass daraus Ansprüche abgeleitet werden können. Es bedarf auch keiner Vorankündigung. Sofern eine derartige Beendigung durch das Verhalten eines Teilnehmers verursacht wird, kann die FH St. Pölten diese/n auf Schadenersatz in Anspruch nehmen.

Der/die GewinnerInnen wird per E-Mail benachrichtigt. Meldet sich der/die GewinnerIn nicht innerhalb von 14 Tagen nach dem Absenden der Benachrichtigung, so verfällt der Anspruch auf den Gewinn und es wird ein/e neue/r GewinnerIn ermittelt.

Allfällige personenbezogene anfallende Steuern, Abgaben, Gebühren und Folgekosten trägt der/die GewinnerIn. Gewinne sind nicht übertragbar. Der Rechtsweg und eine Barablöse des Gewinns sind ausgeschlossen. Die Haftung der FH St. Pölten wird soweit gesetzlich zulässig ausgeschlossen. FH St. Pölten haftet jedenfalls nicht für Sach-/Rechtsmängel von Dritten (z.B. Partnerunternehmen) zur Verfügung gestellten Gewinnen bzw. für Preissponsoren und Partnerunternehmen.